English
Johannes Kreidler Komponist

Kontinuum mit Melodie (2007)

Stereo-Tonträger

Dauer: 3'10"

CD "Orpheus 400" der Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik

Beitrag zur DEGEM-CD "Orpheus 400" (Besprechungen der CD gibt es hier und hier und hier). Die gleiche Idee wie im Film "Browser" nun auf Audio angewandt. Über 100 verschiedene Algorithmen reihen sich zu einer "zweiten" Melodie über der Vorlage Monteverdis.

Programmtext

Mit L’Orfeo beginnt das Zeitalter der Monodie, des einstimmigen Gesangs mit basso continuo-Begleitung. In Kontinuum mit Melodie verwende ich Teile aus Monteverdis Oper als Träger einer Art erweiterten Klangfarbenmelodie – mit algorithmischen Veränderungen bis zur völligen Verzerrung. Dies ist eine digitale Fortführung von Pierre Schaeffers Bi-Lude, in dem Segmente aus einem Bachschen Präludium elektronisch abgeändert werden. Die Algorithmen in meinem Stück sind hart aneinander geschnitten, als Gegensatz zur Identität des kontinuierlich ablaufenden Gesangs. So konkurrieren zwei Rhythmen miteinander, zwischen denen die Dauer von 400 Jahren liegt.

Der Experimentalfilm "Browser"

verwirklicht die gleiche Idee visuell