German
Johannes Kreidler Composer

3300 Sounds (2007 / rev. 2008)

for 12 Instrumentalists

Duration: 12'20"

fp: 15.10.2008 Musikhochschule Leipzig; Ensemble Musik & Gegenwart

[score as pdf]

Studio Recording.

Eine Tour de Force. Das Werk ist Teil einer Reihe von Stücken, die sich mit großen Quantitäten beschäftigen. Vorläufer davon sind die "untitled performance #1" mit über 9000 Soundfiles, das elektronische Stück "Kontinuum mit Melodie", das eine bestehende Aufnahme mit über 100 verschiedenen Techniken sukzessive bearbeitet und sein filmisches Pendant "Browser"; auf "3300 Klänge" folgte "product placements", ein 33sekündiges elektronisches Stück mit 70200 Fremdanteilen, das mit ebensovielen Formularen bei der GEMA angemeldet wurde. Derzeit in Arbeit ist eine Performance für Fagott solo mit über 1000 verschiedenen Mehrklängen.

„350 Superhits ist die ganze Musik, die die meisten von uns je brauchen werden - und die gibt es ja schon, da braucht man die Beatles nicht neu zu erfinden.“
Frankfurter Rundschau vom 21.09.2007

„Es gibt keine Kunst, welche so bald und so viele Formen verbraucht, wie die Musik.“
Eduard Hanslick

„Vermutlich läuft das Ganze darauf hinaus, daß wir uns immer mehr immer weniger lange merken können.“
Hans Magnus Enzensberger zur Internetkultur

„Die Weltgeschichte als Ganzes ist äußerst fragmentarisch“
Gottfried Benn

Gerhard Richter: 4096 Farben (1973) / Südquerhausfenster für den Kölner Dom mit 11500 farbigen Glasquadraten (2007)